Assunta Abdel Azim Mohamed

Biography

No description

Assunta Abdel Azim Mohamed wurde 1993 in Klagenfurt geboren. Sie studierte zunächst Romanistik und anschließend an der Universität für Angewandte Kunst Grafik und Druckkunst bei Jan Svenungsson.

Ihr bevorzugtes Medium ist Kugelschreiber, Filzstift und Tusche auf Papier. Sie nahm bereits an internationalen Einzelausstellungen teil, so zum Beispiel 2014 in Shanghai in der „Annual Printmaking Exhibition“ an der Tongji University, 2015 in der Gallerie Gallertée in Paris und 2017 an der Kunsthochschule Tōkyō Geijutsu Daigaku in Tokio.


Einzelausstellungen

  • Vices and Virtues, Galerie Ernst Hilger, Wien, 2023
  • New Position, Förderkoje Art Cologne, Köln, 2021
  • Sic transit gloria mundi,Galerie Ernst Hilger, Wien, 2019
  • Assunta Abdel Azim Mohamed, Daniele Arnaud Gallery, Köln, 2017
  • Das Leben ist anderswo, HilgerNEXT, Wien, 2016

Gruppenausstellungen

  • „Zur Sache!“, Galerie Bodenseekreis, Meeresburg (DE), 2024
  • „Himmel auf Erden. Kunst. Utopie. Politik“, Galerie Hilger, Wien, 2024
  • „Homo sentience“, Galerie Schloss Parz, Grieskirchen, 2024
  • „Nachwuchs“, Künstlerhaus, Klagenfurt „textiles“, Essingersartclub, Mödling, 2024
  • „House of inciting passion“, Vienna Art Week, Wien, 2023
  • „Angst. Feelings are facts“, Kunstverein Eisenstadt, 2023
  • „High Lights“, Bildraum 01, Wien, 2022
  • Secrets des fleurs, Galerie La Banane, Cannes, 2021
  • Fine line, Galerie Schloss Parz, Grieskirchen, 2019
  • Female Paper Positions, Galerie Haas & Gschwantner, 2019
  • Zureta, Galerie der Tokyo Geijutsu Daigaku, 2017
  • Stoffwechsel: Wien. Manufaktur. Porzellan, MAK Forum im MAK, 2014
  • Mach Wind um deine Kunst, WUK, 2013

CV

Werke

Dokumente

News

Publications

Enquiry